blank
Lillich Jubiläums Banner. 45 Jahre Lillich Immobilien
Geöffneter Laptop mit KI-Programm ChatGPT

ChatGPT für Makler

KI ist gekommen, um zu bleiben

ChatGPT ist seit etwa 15 Monaten öffentlich verfügbar und hat auch die Immobilienbranche aufgemischt. Immer mehr Immobilienmakler beschäftigen sich mit künstlicher Intelligenz (KI) und möchten davon profitieren. Doch durch KI ergeben sich auch Herausforderungen.

Die neue Möglichkeit, selbst eine KI zu bedienen und damit Ergebnisse zu generieren, führte zu einer noch nie dagewesenen Eigendynamik. Amazon wird geflutet von Kl-geschriebenen Büchern, Youtube scheint zu einer KI-Video-Plattform zu werden, bei Adobe Stock sind mittlerweile 80 Prozent aller Bilder Kl-generiert. In den sozialen Medien erhöhen Kl-Influencer den Druck: Wer als Unternehmer nicht auf KI setzt, verpasst den Anschluss! Täglich kommen neue Tools auf den Markt, die Erlösung versprechen und das Tagesgeschäft erleichtern sollen. Dieser sogenannte Strukturwandel gilt auch für die Immobilienbranche.

Nach der anfänglichen Euphorie bietet sich ein buntes Bild

Trotz oder vielleicht auch wegen der massenhaften Informationen hat sich die Kl-Begeisterung etwas gelegt. Normalität kehrt ein. Erste Unternehmen in der Immobilienbranche haben begonnen, ChatGPT und andere KI-Anwendungen in die eigenen Prozesse zu integrieren und damit zu arbeiten. Manche haben ChatGPT nach mehr oder weniger erfolglosen Versuchen wieder verworfen. Bei den meisten Immobilienmaklern aber gibt es ein buntes Durcheinander: ein paar Mitarbeiter verwenden ChatGPT regelmäßig, ein paar eher weniger, die Unternehmensführung selbst weiß von nichts. Oft gibt es eine unübersichtliche Sammlung an Kl-Tools, die ohne Rücksprache, ohne Plan verwendet werden. Und ohne den Datenschutz zu beachten. Für Immobilienmakler bieten viele Webportale ihre KI-Dienste an. Die guten Portale basieren in der Regel auf den KI-Services von Microsoft und Open Al. Hier bleibt ChatGPT als Original die kostengünstigere, flexiblere und transparentere Option. Zudem wird ChatGPT schnell weiterentwickelt, und mit neuen Funktionen wird die Handhabung regelmäßig deutlich vereinfacht.

Kl-Anwendungen bringen Wettbewerbsvorteile

Einige Softwareanbieter integrieren Kl-Anwendungen so, dass automatisch Teile der Arbeitsprozesse unterstützt werden. Das bedeutet aber nicht, dass sich Immobilienmakler nicht darüber hinaus mit dem Thema auseinandersetzen sollten. Vielen Maklern ist noch nicht klar, wie groß der Wettbewerbsvorteil sein kann, wenn ChatGPT richtig genutzt wird. Zudem stellt sich oft die Frage nach der Notwendigkeit einer KI. Erfahrene Immobilienmakler haben selten Bedarf an Gesprächsleitfäden, alternativen Objektbeschreibungen oder Checklisten. Es gibt Immobilienprofis, die sind besser als jede KI. Sie können wie auf Knopfdruck — auf alles druckreif antworten. Trotzdem setzen diese Profis auf Kl, um Prozesse zu optimieren, um Zeit zu sparen, um auf einen sich Stetig verändernden Immobilienmarkt zu reagieren.

Mit ChatGPT richtig interagieren

ChatGPT wird oft als reiner Textgenerator wahrgenommen, der bei der Erstellung von Immobilientexten hilft, Doch richtig eingesetzt, wird ChatGPT zum Rat- und Antwortgeber und dann auch für Immobilienprofis interessant: Neue Ideen entwickeln, gezielt Vorgehensweisen erarbeiten, themenbezogene Rat- und Vorschläge einholen, To-do-Listen erstellen. Immer bezogen auf die eigene Branche und das eigene Unternehmen. Aber hier steckt der Teufel im Detail. Möchte man die richtigen Antworten erhalten, muss man mit ChatGPT richtig interagieren können. Die Fähigkeit zu „Prompten“ gehört zum heutigen, vor allem aber zum zukünftigen Arbeitsalltag dazu und will gelernt sein.

Prompts sind die Anweisungen, die wir Menschen der KI geben, um sie zu steuern und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Ein Prompt kann eine Aufforderung, eine Information oder eine Frage sein. Aber Immobilienunternehmen variieren in Kultur und Arbeitsweise. Da helfen auch Promptvorlagen, die zum Download angeboten werden und den „schnellen Erfolg” versprechen, nur zu Beginn unterstützend. Generative KI kann bis zu 80 Prozent Zeit Sparen, aber es gibt keine universelle Lösung bei der Bedienung. Nach einem ersten Standardeinstieg muss jedes Unternehmen seinen eigenen Umgang mit ChatGPT finden.

Die KI im Unternehmen erfolgreich integrieren

Wenn es daher nicht darum geht, ob sondern wie KI eingesetzt wird, stehen Immobilienmakler vor einer weiteren Aufgabe: Neben der richtigen Bedienung die Kl effektiv in bestehende Prozesse zu integrieren. Um das volle Potenzial auszuschöpfen, ist ein koordiniertes Vorgehen erforderlich. Bewährt haben sich zwei Vorgehensweisen. Die Entwicklung einer KI-Strategie und die anschließende Kl-Integration über ein Pilotprojekt mit einem typischen Anwendungsfall. Dieses Projekt dient dann als Leuchtturm, um Mitarbeiter zu begeistern und gegebenenfalls weitere Projekte anzustoßen. Oder umgekehrt. Aus dem Pilotprojekt zieht man Rückschlüsse auf die KI-Strategie des Unternehmens. Für das Pilotprojekt ist die Identifizierung von

Use Cases entscheidend, um KI effektiv einzusetzen. In der Immobilienbranche bieten sich zahlreiche Anwendungsbereiche rund um den Lebenszyklus einer Immobilie: die erste Kommunikation mit dem Verkäufer, die Vermarktung der Immobilie, die Besichtigung und vieles mehr. Die Integration von KI erfordert aber auch eine Veränderung der Unternehmenskultur und der Arbeitsweise. Um der Unsicherheit in Bezug auf Kl-Potenziale und geeignete, strategisch relevante Einsatzbereiche im Unternehmen entgegenzusteuern, bietet sich eine Status-quo-Analyse sowie die konsequente Ausrichtung der Kl-Strategie auf die Unternehmensstrategie an. Gerade die Mitarbeiter, die mit ChatGPT arbeiten, wollen mitgenommen werden, Ängste und Bedürfnisse sollten berücksichtigt sein. Eine frühzeitige Einbindung zentraler Stakeholder bei der Strategieentwicklung reduziert die oft skeptische Haltung vieler Mitarbeiter gegenüber Veränderungen deutlich.

Schließlich sind Datenschutz und Compliance zu beachten. Bei ChatGPT werden standardmäßig alle Daten in den USA gespeichert und zu Trainings-Zwecken verwendet. Von Beginn an muss also unternehmensweit festgelegt werden, welche Daten offen und welche pseudonymisiert verwendet werden sollen und dürfen. Nach ersten Erfolgen mit ChatGPT steht an dieser Stelle vielleicht auch die Investition in ein eigenes, datenschutzkonformes GPT-System. Die Investition wird sich schnell rentieren. Gesunder Menschenverstand hilft KI gewinnt als Schlüsseltechnologie zunehmend an Bedeutung und ist für Immobilienmakler ein wertvolles Werkzeug, das Potenzial für eine effizientere und kundenorientiertere Arbeitsweise bietet, wenn es richtig eingesetzt wird. Ihre Einführung im Unternehmen ist jedoch komplex. Der Schlüssel liegt in der klaren Strategie und sorgfältigen Integration.

ChatGPT darf nicht nur eine Spielerei sein. Gehen Sie die Integration von KI mit gesundem Menschenverstand an.

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist. 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Bild und Text Quellen:

https://unsplash.com/de/fotos/ein-laptop-sitzt-auf-einem-holzschreibtisch-qGGNt_oqs5M

AIZ, Das Immobilienmagazin, 2/2024, Karsten Hesemann

Aktuelles aus der Immobilienbranche ...

... unserem Büro, Kornwestheim, Stuttgart und Umgebung.

Ein kleines Spielhaus auf einer Heizung. Eingewickelt in einen Schall
Haus und Grund News

Haus und Grund Infoabend zum Heizungsgesetz 2024

Der Haus und Grund Verein Kornwestheim e.V. lädt alle Mitglieder und Interessierten am Dienstag, den 14. Mai 2024 um 16:30 Uhr herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Heizungsgesetz 2024: Neue Regelungen, neue Chancen“ ein. 

Weiterlesen »
Richterhammer im Vordergrund, aufgeschlagenes Gesetzesbuch im Hintergrund
Aktuelles

Zwangsversteigerungen – mehr Immobilien unter dem Hammer

Bis vor Kurzem war der Rückgang der Zwangsversteigerungen spürbar – die robuste wirtschaftliche Lage, gut bezahlte Jobs und niedrige Zinsen führten dazu, dass weniger Immobilien auf den Markt kamen. Doch mit der jüngsten Trendwende am Zinsmarkt, die zwischenzeitlich über die 4-Prozent-Marke sprang, hat sich das geändert.

Weiterlesen »
Ein Paar hält den Schlüssel Ihres gekauften Hauses in den Händen
Aktuelles

8 Anzeichen, dass Du für den Immobilienerwerb bereit bist

Es gibt zahlreiche Gründe, die den Kauf einer Immobilie derzeit besonders attraktiv machen. Die Preise, Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten sind so vorteilhaft wie schon lange nicht mehr. Doch bist du wirklich sowohl finanziell als auch persönlich bereit für den Schritt in die Immobilienwelt? Dieser Artikel wird es dir verraten.

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 09.04.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 09.04.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 26.03.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 26.03.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
blank
Jobangebote

Azubi gesucht

Für das Jahr 2024 bieten wir wieder einen Ausbildungsplatz zur/ zum Immobilienkauffrau/mann (m/w/d) an.

Wir glauben an deine Fähigkeiten und deine Ideen. Deshalb unterstützen wir dich dabei, erste berufliche Erfahrungen zu sammeln, Fachwissen aufzubauen und dich (persönlich) weiterzuentwickeln. Gerne auch mit einem Vorpraktikum

Weiterlesen »
3 Hochhäuser in der Froschperspektive
Aktuelles

Green Buildings: Nachhaltigkeit ist keine Frage des Alters

Moderne Green Buildings wie der Timber Pioneer bestechen durch ihre charakteristische Architektur. Bei Betonburgen aus grauer Vorzeit kommt man gar nicht auf die Idee, dass irgendetwas „Grünes“ in ihnen stecken könnte. NAGHHALTIGKEIT ist allerdings keine Frage des Alters, wie das altehrwürdige Empire State Building (1931) beweist.

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 12.03.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 12.03.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
Verkäufer steht mit Interessentenpaar in Haus
Haus und Grund News

Haftung des Verkäufers bei arglistig verschwiegenem Mangel

Wassereintritt durch ein Terrassendach ist ein Sachmangel. Unterrichtet der Verkäufer eines Wohnhauses den Käufer darüber nicht, handelt er arglistig und macht sich damit schadenersatzpflichtig. Dabei ist nicht relevant, ob dem Verkäufer die Ursache des Wassereintritts bekannt ist.

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 27.02.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 27.02.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
Altbauwohnung von außen
Haus und Grund News

Optionen für den Altbau

Das umstrittene Heizungsgesetz (GEG) zur Nutzung von 65 Prozent erneuerbarer Energien bei neuen Heizungen ist nach langem Hin und Her zum 1. Januar 2024 in Kraft getreten.

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 13.02.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 13.02.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 30.01.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 30.01.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 16.01.2024

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 16.01.2024 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »
blank
Immobilienbrief Stuttgart

Immobilienbrief Stuttgart – 19.12.2023

Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da Immobilienbrief Stuttgart – 19.12.2023 Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig

Weiterlesen »