Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da

blank

Immobilienbrief Stuttgart - 26.02.2019

Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig und konstruktiv-kritisch beleuchtet das Online-Medium alle zwei Wochen das Immobiliengeschehen zwischen Tübingen und Heilbronn, Pforzheim und Aalen. Der Schwerpunkt liegt auf der Landeshauptstadt.

Investigativ und meinungsstark

Der Immobilienbrief Stuttgart arbeitet investigativ und ist meinungsstark. Wichtige Immobilienthemen meldet er oft als erster. Er nennt Ross und Reiter, Hintergründe und Kaufpreise. Märkte und Projekte, aktuelle Studien, Forschungsergebnisse und politisches Handeln sind wesentliche Themen. Dabei scheut sich die Redaktion nicht, auch Unangenehmes zu schreiben und Politikern auf die Füße zu treten.

Wie entwickelt sich der Markt für Wohnimmobilien?

Makler erwarten weiter steigende Kaufpreise und Mieten.
Wie sehen die Stuttgarter Wohnimmobilienmakler die Entwicklung der Kaufpreise und Mieten?
Wohin können Investoren ausweichen, die in Stuttgart nicht mehr fündig werden oder denen die dortigen Preise zu hoch sind?

Themen dieser Ausgabe

  • Wohnimmobilien
  • Büromarktbericht Stuttgart
  • SIM
  • Hindernisse beim Dachausbau
  • Marstall-Areal

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe des Immobilienbrief Stuttgart als PDF herunterladen.

weitere Beiträge

Geöffneter Laptop mit KI-Programm ChatGPT

ChatGPT für Makler

ChatGPT ist seit etwa 15 Monaten öffentlich verfügbar und hat auch die Immobilienbranche aufgemischt. Immer mehr Immobilienmakler beschäftigen sich mit künstlicher Intelligenz (KI) und möchten davon profitieren. Doch durch KI ergeben sich auch Herausforderungen.

Altbauwohnung von außen

Optionen für den Altbau

Das umstrittene Heizungsgesetz (GEG) zur Nutzung von 65 Prozent erneuerbarer Energien bei neuen Heizungen ist nach langem Hin und Her zum 1. Januar 2024 in Kraft getreten.