Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da
blank

Immobilienbrief Stuttgart - 21.12.2021

Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig und konstruktiv-kritisch beleuchtet das Online-Medium alle zwei Wochen das Immobiliengeschehen zwischen Tübingen und Heilbronn, Pforzheim und Aalen. Der Schwerpunkt liegt auf der Landeshauptstadt.

Investigativ und meinungsstark

Der Immobilienbrief Stuttgart arbeitet investigativ und ist meinungsstark. Wichtige Immobilienthemen meldet er oft als erster. Er nennt Ross und Reiter, Hintergründe und Kaufpreise. Märkte und Projekte, aktuelle Studien, Forschungsergebnisse und politisches Handeln sind wesentliche Themen. Dabei scheut sich die Redaktion nicht, auch Unangenehmes zu schreiben und Politikern auf die Füße zu treten.

Schwabenlandtower

Schwabenlandtower:
Kommt der große Kran 2022?

„Wir gehen davon aus, dass der große Kran Anfang 2022 aufgestellt wird“, antwortet die Adler Group auf Nachfrage
des Immobilienbrief Stuttgart. Aus anderer Quelle ist zu hören, dass in der fünften Kalenderwoche der 126 Meter
hohe Kran am Fellbacher Schwabenlandtower (SLT 107) montiert werden soll. Im Sommer kündigte Consus Real Estate, ein Konzernunternehmen der Adler Group, noch an, dass der Kran im Herbst kommen soll (Immobilienbrief Stuttgart Nr.306). Die Pressestelle der Adler Group teilt uns mit: „In der Tat konnte der große Kran an der Baustelle des Schwabenlandtowers
noch nicht aufgestellt werden. Das geht unter anderem darauf zurück, dass zuvor die Bestandsanschlusspunkte saniert werden müssen, mit denen der Kran am Gebäude verankert wird. Im aktuellen Zustand sind die Anschlusspunkte statisch nicht aufnahmefähig. Als Interimslösung wurde der kleine Behelfskran aufgebaut. Die Arbeiten am SLT 107 schreiten voran. Der Fokus in letzter Zeit lag vermehrt auf den Planungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie auf der Herstellung des Musterzimmers für das Hotel. Außerdem müssen vorhandene Deckendurchbrüche im Bestand, die nicht zur aktuellen Planung passen, wieder geschlossen werden sowie neue Stützen auf der Ebene 0 erstellt werden.“ Wie wir aus gewöhnlich gut informierten Kreisen erfahren haben, wurde der Fellbacher Oberbürgermeisterin Gabriele Zull zudem versichert, dass der Turm im Bestand der Adler Group verbleiben soll.

Themen dieser Ausgabe

  • Gigabit Region Stuttgart
  • Förderangebote – Erneuerbare Energien
  • West-Ost-Gefälle
  • Blue Estate – Stuttgarter Versicherung erwirbt Mehrheit
  • Schwabenlandtower – Kran soll Anfang 2022 kommen
  • Pendelströme
  • Neckarpark Nürtingen


Hier können Sie die aktuelle Ausgabe des Immobilienbrief Stuttgart als PDF herunterladen.

weitere Beiträge