Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da

Immobilienbrief Stuttgart - 17.12.2019

Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig und konstruktiv-kritisch beleuchtet das Online-Medium alle zwei Wochen das Immobiliengeschehen zwischen Tübingen und Heilbronn, Pforzheim und Aalen. Der Schwerpunkt liegt auf der Landeshauptstadt.

Investigativ und meinungsstark

Der Immobilienbrief Stuttgart arbeitet investigativ und ist meinungsstark. Wichtige Immobilienthemen meldet er oft als erster. Er nennt Ross und Reiter, Hintergründe und Kaufpreise. Märkte und Projekte, aktuelle Studien, Forschungsergebnisse und politisches Handeln sind wesentliche Themen. Dabei scheut sich die Redaktion nicht, auch Unangenehmes zu schreiben und Politikern auf die Füße zu treten.

IVD-Cityreport Stuttgart: Kräftige Zuwächse bei Grundstückspreisen und Bestandswohnungen

Preisniveau für Stuttgarter Wohnimmobilien ziehen erneut an

„Nach gedämpften Preissteigerungen in der jüngsten Vergangenheit sind im Herbst 2019 erneut beachtliche Anstiege auf dem Wohnimmobilienmarkt gemessen worden“, sagt Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts, „insbesondere Baugrundstücke für Ein- und Mehrfamilienhäuser und Eigentumswohnungen aus dem Bestand sind hier zu nennen.“

Während die Mieten in Stuttgart seit Jahren gleichmäßig um zirka 5 Prozent jährlich steigen, sind die Preissprünge im Kaufsegment laut Kippes deutlich ausgeprägter. Nach relativ verhaltenen Zuwächsen in den vergangenen Jahren hätten die Grundstückpreise wieder im zweistelligen Prozentbereich zugelegt. „Der Stuttgarter Grundstücksmarkt zeichnet sich nach wie vor durch einen enormen Nachfrageüberhang aus, der insbesondere auch in der begrenzten Baulandausweisung begründet ist“, stellt Kippes fest. Die Preise für Baugrundstücke für Einfamilienhäuser in guten Lagen liegen laut „IVD-Cityreport Stuttgart Herbst 2019“ durchschnittlich bei 1360 Euro, das entspricht einem Plus von 15,3 Prozent innerhalb eines Jahres. Für Baugrundstücke für Geschossbau in guten Lagen müssen 1780 Euro bezahlt werden, ein Zuwachs von 14,8 Prozent gegenüber dem Herbst 2018.

Themen dieser Ausgabe

  • Einbruch am Logistikmarkt
  • Grundsteuer: Stuttgart senkt doch nicht
  • Marktbericht Landkreis Ludwigsburg
  • Seilschwebebahn: Stuttgart will Machbarkeitsstudie
  • Esslingen – Neuer Mietspiegel
  • Immobilienmarkt Stuttgart – besonders nachhaltig
  • IVD-Cityreport Stuttgart
  • Stöckach – Wettbewerb entschieden
  • Modulbauten in Esslingen


Hier können Sie die aktuelle Ausgabe des Immobilienbrief Stuttgart als PDF herunterladen.

weitere Beiträge

Menü schließen