Der neue Immobilienbrief Stuttgart ist da

Immobilienbrief Stuttgart - 01.12.2020

Leidenschaft für den Immobilienstandort Metropolregion Stuttgart – dies vermittelt der Immobilienbrief Stuttgart seit 2008. Unabhängig und konstruktiv-kritisch beleuchtet das Online-Medium alle zwei Wochen das Immobiliengeschehen zwischen Tübingen und Heilbronn, Pforzheim und Aalen. Der Schwerpunkt liegt auf der Landeshauptstadt.

Investigativ und meinungsstark

Der Immobilienbrief Stuttgart arbeitet investigativ und ist meinungsstark. Wichtige Immobilienthemen meldet er oft als erster. Er nennt Ross und Reiter, Hintergründe und Kaufpreise. Märkte und Projekte, aktuelle Studien, Forschungsergebnisse und politisches Handeln sind wesentliche Themen. Dabei scheut sich die Redaktion nicht, auch Unangenehmes zu schreiben und Politikern auf die Füße zu treten.

Städteranking von Wirtschaftswoche und Immobilienscout 24

Stuttgart ist spitze beim Niveau – Heilbronn in der Dynamik

Mit Blick auf die Ist-Situation unter Deutschlands Großstädten ist Stuttgart unverändert mit an der Spitze. Heilbronn hingegen ist auf dem Weg dahin, die Stadt punktet in Sachen Dynamik.Pforzheim liegt als weitere Stadt aus der Metropolregion Stuttgart lediglich im Mittelfeld.

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln hat im Auftrag von Wirtschaftswoche und Immobilienscout 24 den jährlichen Großstadtvergleich aller 71 kreisfreien deutschen Städte mit über 100 000 Einwohnern durchgeführt. Er setzt sich aus drei Teilbereichen zusammen: Das Niveauranking vergleicht die Ist-Werte von 51 Einzelindikatoren, also die aktuelle Situation. Das Dynamikranking analysiert die Veränderung von 36 Indikatoren in einem Zeitraum von fünf Jahren. Zusätzlich wurde dieses Jahr erstmalig ein Nachhaltigkeitsindex erhoben, der sich an die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung anlehnt. Er beinhaltet die Analyse ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit aller untersuchten Städte und umfasst 15 Einzelindikatoren.

Themen dieser Ausgabe

  • Stuttgart als Immobilienstandort
  • Mieterverein Stuttgart: Mieterhöhungen gefordert
  • Zweckentfremdungsverbo:Stuttgart verlängert bis Ende 2025
  • Deutsches Städteranking: Stuttgart mit hohem Niveau
  • GWG-Gruppe: 30 000 Euro gespend
  • Städtebauwettbewerb: Winnenden sucht Idee
  • Wohn- und Geschäftshäuser• In Stuttgart weiterhin hohe Nachfrage und Preise


Hier können Sie die aktuelle Ausgabe des Immobilienbrief Stuttgart als PDF herunterladen.

Menü schließen